HPE Pointnext

Zu unserem heutigen Podcast haben wir uns zwei hochrangige Mitarbeiter von Hewlett Packard Enterprise (HPE) eingeladen:

Gerald Perchthaler – Sales Manager HPE Pointnext DACH & Russian
Gerhard Scharinger – Partner Sales Manager HPE Österreich

Wir beleuchten heute das Thema “Consumption”. Bis dato war jedes Unternehmen gewohnt, die notwendige IT-Infrastruktur zu kaufen. Um zukunftssicher zu sein, werden die Systeme entsprechend überdimensioniert. Dies hat zur Folge dass

  1. die Hardware meist nur eine Auslastung von 30 – 40% hat und
  2. gleichzeitig der Cash Flow im Anschaffungsjahr belastet wird.

Consumption-Modelle kommen eigentlich aus der Cloud. Dort wird nur das bezahlt, was auch wirklich genutzt wird.

HPE hat mit Pointnext ein Modell geschaffen, das die Hardware-Infrastruktur für Kunden als On-Premise-Service bereitstellt.

Shownotes

  • 00:00 Intro
  • 00:20 Begrüßung: Gerald Perchthaler und Gerhard Scharinger
  • 01:06 Wie hat sich die IT in den letzten 20 Jahren verändert / was kommt auf uns zu:
    • Datacenter und Hybride DataCenter
    • Edge: Daten von überall sammeln und im Rechenzentrum weiterverarbeiten
    • Daten: Das Gold des Jahrtausends
    • HPE lebt die Partnerschaft mit Kunden und Systemhäusern
    • gemeinsam die Transformation für unsere Kunden begleiten
  • 04:20 Infotech und Cloudservices
  • 04:35 EDV-Design ist erfolgreich mit hyperconverged Systemen
  • 05:00 Das dezentrale Rechenzentrum
  • 05:26 HPE und Transformation – Intelligente Systeme
  • 05:49 Das autonome Rechenzentrum / Infosight / Self-Healing
  • 06:33 Self Configuration
  • 06:50 Brauchen wir neue IT-Spezialisten?
  • 07:30 Das neue Rollenbild des IT-Spezialisten
  • 08:00 Die IT-Mannschaft als Servicepartner im Unternehmen
  • 08:51 Consumption Modelle
  • 09:24 Greenlake
  • 10:15 Consumption Modelle für den KMU
  • 10:40 Greenlake: Compute / Storage / Netzwerk
  • 11:10 Proactive Services
  • 11:38 Workload Solution – bezahlt wird nicht die Infrastruktur, sondern die genutzte Leistung
  • 12:55 Hybridszenario
  • 13:22 Vorteile für Kunden:
    • Finanzieller Vorteil: kein gebundenes Kapital, CAPEX to OPEX / IFRS 16
    • Beschaffungsprozess
    • Risikoübernahme durch HPE
    • Alternative zur Cloud – Cloud Experience on premise
  • 17:15 Wann soll ich als Unternehmen das Thema Greenlake starten?
  • 19:00 Wie wird das Projekt gemeinsam umgesetzt?
  • 20:00 Die Installationsphase / Cloud Cruiser / Portal / SLA
  • 21:00 Out-Task-Möglichkeit
  • 21:30 Proaktive Services für das Unternehmen
  • 22:55 Consume IT ist im Mittelstand angekommen
  • 24:00 IT-Fachkräftemangel
  • 24:30 Automatisierung im Rechenzentrum
  • 26:20 HPE OneView
  • 27:25 Cloud Experience
  • 28:30 Teaser Digital Workplace
  • 29:05 Management of Change und Education
  • 29:25 Definition der Ziele für den digitalen Arbeitsplatz
  • 30:15 Mobility, Virtual Desktop, Security
  • 30:55 Der Eisberg des digitalen Workplace
  • 31:40 virtuelle Workstation für CAD

 

Gerald Perchthaler
LinkedIn-Profil

Mag. Gerhard Scharinger
XING-Profil

Erich Butta
www.acsngroup.eu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.